Gesundheitsmagazine

Herz-Kreislauf

Krankes Herz durch schlechte Mundhygiene

von aponet.de

Gründliches Zähneputzen mindert das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Eine weitere Studie liefert Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen Zahnfleischentzündungen und...

mehr erfahren

Gute Fitness schützt das Herz

von aponet.de

Auch wenn Sie gesund sind und keinerlei Anzeichen für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung bestehen, es ist ratsam, auf die Ausdauer und Fitness Acht zu geben. Darauf deutet eine...

mehr erfahren

Vorhofflimmern: Bewegung schützt vor Anfällen

von aponet.de

Sport und eine Gewichtsabnahme bewahren Patienten mit Herzrhythmusstörungen vor Anfällen. Darauf weisen Experten der Deutschen Herzstiftung hin. Welche Sportarten besonders zu...

mehr erfahren

Neues Medikament beugt Herzinfarkt vor

von aponet.de

Wissenschaftler aus den USA haben eine neue Klasse von Herz-Kreislauf-Medikamenten entwickelt, deren Angriffsziel Bakterien im Darm sind. Die Wirkstoffe verhinderten in...

mehr erfahren

Zu viel Salz kann zu Herzrhythmusstörungen führen

von aponet.de

Weltweit leiden Millionen Menschen unter Vorhofflimmern, der häufigsten Form von Herzrhythmusstörungen. Bei ihnen besteht ein höheres Risiko für Herzinfarkte und Herzversagen...

mehr erfahren

Gesund durch Sport Teil 2

von Onmeda.de

Personen mit Bluthochdruck (Hypertonie) haben ein deutlich höheres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Wer erhöhtem Blutdruck vorbeugt – zum Beispiel mit...

mehr erfahren

Schlechte Ernährung ist für jeden zweiten Todesfall...

von aponet.de

Wer sich ungesund ernährt, schadet seiner Gesundheit: Jeder zweite Herz-Kreislauf-bedingte Todesfall in Europa könnte sich mit einer besseren Nahrungsauswahl vermeiden lassen...

mehr erfahren

Herzschwäche: Moderates Trinken schadet nicht

von aponet.de

Menschen über 65 Jahre, die unter Herzschwäche leiden, fachsprachlich Herzinsuffizienz, können weiterhin moderate Mengen Alkohol trinken, ohne ihre Gesundheit zu gefährden...

mehr erfahren

Blutfette

von Onmeda.de

Neben Eiweiß und Kohlenhydraten gehört auch Fett zu den Grundnährstoffen, mit denen der Körper seinen Energiebedarf deckt. Fette sind in allen Zellen des Körpers enthalten und...

mehr erfahren

Zu viel HDL-Cholesterin schadet Herzpatienten

von aponet.de

Sehr hohe Werte des "guten" HDL-Cholesterins, das eigentlich schützend auf die Gefäßwände wirken soll, stehen in Zusammenhang mit einem erhöhten Risiko für Herzinfarkte und...

mehr erfahren

Darmbakterien verstoffwechseln rotes Fleisch zu...

von aponet.de

Der regelmäßige Verzehr von rotem Fleisch erhöht das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Warum das so ist, haben Wissenschaftler aus Cleveland nun herausgefunden...

mehr erfahren

Milchprodukte schützen das Herz

von aponet.de

Eine um Milchprodukte ergänzte mediterrane Ernährung eignet sich für Personen mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen besser als eine fettarme Diät. Darauf...

mehr erfahren

Arteriosklerose: Ab drei Eigelb wird's gefährlich

von aponet.de

Wer regelmäßig Eigelb isst, tut seinem Herz-Kreislauf-System nichts Gutes. Kanadische Forscher halten es sogar für fast so schädlich wie Rauchen. Ihre Studie steht damit in...

mehr erfahren

Ballaststoffe verlängern das Leben

von aponet.de

Vollkornbrot, Leinsamen, Hülsenfrüchte: Wer sich ballaststoffreich ernährt, lebt länger und erkrankt seltener an Herz-Kreislauf-Krankheiten und Krebs. Zu diesem Schluss kommen...

mehr erfahren

Cholesterinwerte, Cholesterinspiegel

von Onmeda.de

Cholesterin hat keinen guten Ruf. Es kann, wenn zu viel davon im Blut ist, unsere Gefäße verkalken und verengen. Deshalb gilt es als Wegbereiter von Arteriosklerose...

mehr erfahren

Sauna-Besuche verlängern das Leben

von aponet.de

Einer finnischen Studie zufolge sterben Männer und Frauen über 50 Jahren seltener an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wenn sie mehrmals pro Woche in die Sauna gehen. Dies lässt...

mehr erfahren

Cholesterinsenker werden zu häufig präventiv verordnet

von aponet.de

Sogenannte Statine können das Risiko für spätere Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken. Eine Studie der Universität Zürich (UZH) zeigt nun, dass diese Maßnahme zu oft empfohlen...

mehr erfahren

Park-Apotheke Ludwigshafen-Friesenheim

Kreuzstr. 13, 67063 Ludwigshafen-Friesenheim
Tel. +49 621 695282
Fax +49 621 699708
parkapotheke-lu@t-online.de

Öffnungszeiten
Mo, Di, Do und Fr 8.30 bis 18.30 Uhr
Mi und Sa 8.30 bis 12.30 Uhr

Notrufnummern

Polizei/Notruf 110
Feuerwehr/Rettungsdienst 112
Ärztl. Bereitschaftsdienst 116 117
Giftnotruf 089 19240
Ärztenotruf 01805 191212
Telefonseelsorge 0800 111 0111 oder 0800 111 0222
Kinder- & Jugendtelefon 0800 111 0333
Elterntelefon 0800 111 0550

Partner

Mit freundlicher Unterstützung
des APOTHEKEN FACHKREIS